DE
Rufen Sie uns an +49 331 60 10 89 30

TIPP: M. Bauermeister - eins und eins ist drei
  • TIPP: M. Bauermeister - eins und eins ist drei

TIPP: Mary Bauermeister - eins und eins ist drei

Der Film "Mary Bauermeister - eins und eins ist drei" wird im Rahmen des 37. Kasseler Dokumentar- und Videofestes (17.-22. November 2020) gezeigt. Aufgrund der Pandemie-Situation werden in diesem Jahr Filme Online zum streamen angeboten. Das Festival findet jährlich im November statt und wird vom Filmladen Kassel e.V. ausgerichtet. An den sechs Festivaltagen kommen insgesamt ca. 250 filmische Arbeiten zur Aufführung. Hinzu kommen eine medienübergreifende Festivalsektion Monitoring, eine Ausstellung aktueller Video- und Medieninstallationen, die Fachtagung interfiction, die DokfestLounge, das junge dokfest, die DokfestGeneration, welche sich dem älteren Publikum widmet, sowie das DokfestForum.

Der Film ist ab dem 21.11.2020 online verfügbar. Die Tickets können schon vorab online erworben werden.
 
Weitere Infomationen finden Sie unter www.kasselerdokfest.de

Mary Bauermeister - eins und eins ist drei

Carmen Belaschk
Deutschland 2020
102 Min

Die Kunstszene in Köln wird zu großen Teilen vom Atelier Bauermeister mitgestaltet. In der Lintgasse 28 finden kulturelle Veranstaltungen statt, die von Konzerten über Ausstellungen bis hin zu Lesungen reichen. John Cage, Joseph Beuys, Nam June Paik und viele mehr sind hier zu Gast und zeichnen so das Bild einer ungewöhnlichen Künstlerin, die Einfluss auf ihre Zeit ausübt: Mary Baumeister. Mary Bauermeister - Mutter der Fluxusbewegung. Ein Film über Kunst und Gesellschaft, die Endlichkeit des Lebens und die Schönheit der Welt.

Zurück

Copyright 2019 - 2021 museum FLUXUS+ gemeinnützige GmbH. All Rights Reserved.