Internationaler Museumstag

13. Mai 2018

Zum Internationalen Museumstag am Sonntag, den 13. Mai 2018 bietet das museum FLUXUS+ eine ausgewählte Zahl an interessanten Aktionen und Themen.

KUNST – LEBEN – MENSCH -  Neues Sonderthema der Dauerausstellung
In den Ausstellungsbereichen von Hella De Santarossa, Costantino Ciervo, Lutz
Friedel und Sebastian Heiner fand ein Wechsel von Werken
statt und es gibt somit Einblicke in weitere, interessante Aspekte der Œuvre dieser Künstler_innen.
Eintrittspflichtig (3,00 €/6,00 €,7,50 €), 13:00 - 18:00 Uhr. Letzter Einlass 17:30 Uhr
 
Vanessa Farfán - Analoge Analogien: Städte im atrium
Ausgangsmaterial der in Mexiko-Stadt geborenen und in Berlin lebenden Künstlerin Vanessa Farfán ist das ziellose Umherstreifen durch urbane Landschaften. In ihren kartographischen Zeichnungen, Gemälden, Objekt-Collagen und Soundarbeiten vermischen sich individuelle Vorkenntnisse mit unmittelbarer Wahrnehmung und nachträglicher Erinnerung ihrer Wege durch Mexiko-Stadt, Peking und Berlin.
Eintrittsfrei 13:00 - 18:00 Uhr
 
Ausstellung Marieta Gehlmann im museumsshop
Aquarelle, Collagen, Mischtechnik
„Durch die Malerei erfahre ich eine Konzentration auf ganz wesentliche Dinge, die mich in eine eigene Welt tauchen. Die Farbe in der Fläche, ihre Beziehung und ihre Harmonie beschäftigen mich. Ich versuche in meinen Bildern Gedanken, Stimmungen und Empfindungen auszudrücken. Dabei experimentiere ich gerne mit den verschiedenen Techniken.“
Eintrittsfrei 13:00 - 18:00 Uhr
 
Musik im Museum - Es spielt Felix Dubiel zur Fluxus-Teatime im museumscafé und museumsshop am Klavier. Das musikalische Repertoire von Felix Dubiel reicht von entspannter Unterhaltungsmusik über POP und Jazz bis hin zu eigenen Improvisationen.
Eintritt frei, 15:00 - 17:30 Uhr.

Zurück