Tomasz Wilmański

*1956 in Stettin, Polen
lebt und arbeitet in Posen
 
Tomasz Wilmański studierte Bildhauerei an der Akademie für Bildende Künste in Posen (1977 – 1982). Seine Arbeiten umfassen intermediale Kunstwerke, Rauminstallationen, visuelle Poesie, Künstlerbücher, Performances, Zeichnungen und Skulpturen. Er war Gründer und Direktor der AT Galerie in Posen, eine der ältesten unabhängigen Galerien in Polen (1982 bis heute) und Kurator zahlreicher Ausstellungen in Polen und anderen Ländern. Er selbst stellte in Polen, Deutschland, Kanada, Frankreich, Italien, Estland, Österreich, Japan und den Niederlanden aus. Er arbeitet als Dozent an der Fakultät für künstlerische Erziehung an der Universität für Kunst in Posen.
 
Ausstellung: "FLUXUS IMPORT/EXPORT - Emmett Williams and his Adventures in Poland"
13. Juni - 30. August 2015 im atrium des museum FLUXUS+
Die Fluxus-Sonderausstellung zeigte die spannende Verbindung des amerikanischen Künstlers Emmett Williams, der in Berlin lebte, nach Polen. Der Ideen- und Gedankenaustausch zwischen den Künstlern wurde in der Ausstellung anhand von Zeichnungen, Künstlerbüchern und -texten, Installationen, Collagen und Filmen gezeigt.

Ausstellungen im museum FLUXUS+

Diese Seite benutzt Cookies. Weiterlesen …