Einen Monat keine Fluxus-Dokumentation

Bitte beachten Sie, in der Zeit vom 15. Mai bis zum 20. Juni 2017 ist keine Fluxus-Dokumentation in unserem atrium zu sehen. Wir zeigen in dieser Zeit die Ausstellung museumFLUXUS+studis 2017.

Am 21. Juni 2017 startet dann #permanentFLUXUS II mit einem erweiterten Informationsangebot.

Schwerpunktthema: fluxus goes documenta

Besucher erhalten dann wieder eine umfassende, eintrittsfreie Einführung in diese internationale Kunstbewegung, die sich um 1960 formierte und auch nach über fünfzig Jahren nicht aufhört zu fließen und aktuell zu sein.
permanentFLUXUS wird Darstellungen über Künstler, Performances, Scores, Events und Festivals geben.
Zu den Protagonisten der Bewegung gehören George Maciunas, Wolf Vostell, Benjamin Patterson, Emmett Williams, Dick Higgins, Alison Knowles, Yoko Ono, Tomas Schmit, Ben Vautier, Robert Filliou, Joseph Beuys und viele andere.
Nach Dada war Fluxus vor ungefähr fünfzig Jahren der zweite Angriff auf das bürgerliche Kunstwerk. Es zählt die schöpferische Idee und die Einbindung des Lebens in die Kunst und der Kunst in das Leben.

Zurück

Diese Seite benutzt Cookies. Weiterlesen …