"Kostbarkeiten aus der Sammlung M.J. Wewerka"

"Eichhörnchen" Milan Knizak, 1991, VG Bildkunst 2014, Foto Jürgen Baumann
Ausstellung vom 14. Juni 2014 bis 31. August 2014
Vernissage am 13. Juni 2014 - 19 Uhr
 
Die Galerie M.J. WEWERKA in Berlin zeichnete sich durch die bewusst gewählte Vielfalt der seit 1973 ausgestellten Künstler aus. Raum fanden Kunstrichtungen und Stile wie Fluxus, Objekt- und Konzeptkunst, Performance, Pop-Art mit Techniken wie Malerei, Zeichnung, Grafik, Objekte, Skulptur und Fotografie. In der Absicht, Annäherungen zu Literatur, Theater und Musik zu schaffen, wurden die Ausstellungen oft von Lesungen, Konzerten und Theateraufführungen begleitet.
Als Impulsgeber engagierte sich Michael J. Wewerka jahrzehntelang unkonventionell für den Kunststandort Berlin. Stets seiner Zeit voraus hat er das kreative Potenzial Berlins erkannt und sich unabhängig von Kultur- und Wirtschaftspoltik dafür eingesetzt.

Zurück

Diese Seite benutzt Cookies. Weiterlesen …